Freiheit Outdoor

Die wollen reden! Über Schuhe!!

Sorel Caribou im ersten Schnee

Als ich den Aufruf zur Blogparade bei matschbar.com „Zeigt her eure (Outdoor-)Schuhe!“ gesehen habe, sind mir natürlich sofort meine Scarpa Vitamin eingefallen. Meine Immer-und-überall-Begleiter. Egal, ob beim Wandern, Klettersteig gehen, Fahrrad fahren oder wenn es irgendwie geht ins Büro.

Schuhe_Scarpa Vitamin im Wald und im Büro
Glückliche Scarpa in ihrem natürlichen Lebensraum… traurige Schuhe

 

 

Aber tatsächlich muss ich heute so zum Ende des Winters über ein paar Schuhe sprechen, die nunja – diskussionsbedürftig sind?! Jedenfalls musste ich noch nie so viel über Schuhe sprechen (und ich gehe klettern, da redet man ja ständig über Schuhe!) wie über…

Sorel Caribou

Meine diesen Winter angeschafften Winterschuhe. Und Winterschuhe heißt in diesem Fall Winterschuhe! Laut Schildchen geeignet für Temperaturen von -40°C bzw. -40°F (ist tatsächlich dasselbe).

Schuhe_Schild -40°C

Der Winter naht

Als es letzten Herbst kälter wurde, dämmerte mir so langsam, dass der Winter herannaht. Als ich das erste Mal bei leichten Plusgraden in meinen eigentlichen Winterschuhen gefroren habe, war mir klar: DAS mach ich nicht noch einen Winter mit. Ich bin eine Frostbeule sondergleichen und ich habe praktisch immer kalte Hufe. Nasse Füße kann ich im Übrigen auch nicht leiden. Damit war klar, es muss was, wie der Franke so schön sagt „Gscheits“ her.

Nach intensiver Recherche bei der die meisten Schuhe schon aufgrund der lächerlichen Temperaturangaben (-5°C! Mach ihr Witze??) ausgeschieden sind, bin ich auf die Sorel Caribou gestoßen. Seit Jahrzehnten am Markt, die höchste Temperaturangabe, die ich finden konnte und wasserdicht, da sie eher so ein Gummistiefeltyp sind. Was mich aber nicht stört. Gummistiefel sind in meinen Augen auch ganz tolle Schuhe!

Auf großem Fuß

Als die Schuhe dann ankamen – vor Ort habe ich keine gefunden, musste ich feststellen: Sie sind groß und schwer. Stattliche 2 Kilo bringen die beiden zusammen auf die Waage. Anfänglich war auch das Laufgefühl etwas gewöhnungsbedürftig, aber das ging schnell vorbei.

Schuhe_Sorel Caribou

Wärme pur

Denn diese Schuhe sind WARM. Wirklich warm. Dank der herausnehmbaren Filzschuhe, die man praktischerweise als Hüttenschuhe verwenden kann, habe ich endlich keine kalten Füße mehr. Dieses Gefühl ist unbezahlbar!!! Den ganzen Winter habe ich ein dickes Grinsen im Gesicht: „Ich hab warme Füüüüße… ich hab warme Füüüüße!“

Härtetest bei tiefen Temperaturen

Den Härtetest haben die beiden in Pottenstein bestanden. Mir persönlich macht das Laufen bei kalten Temperaturen nicht so viel aus, denn solange man sich bewegt, ist ja alles gut. Problematisch wird es erst, wenn man länger stehen muss. In Pottenstein stand ich über eine Stunde zum Fotos machen bei -15°C und hatte? WARME Füße. Soooo schön. Gegangen sind wir tatsächlich, weil die anderen es nicht mehr ausgehalten haben.

Schuhe_Sorel Caribou im Schnee
Hauptsache die Schuhe sind scharf (Foto: Mein Bruder)

Alltagstest

Den wirklichen Test mussten wir drei zusammen aber im Alltag bestehen. Jeder und jede, die mich mit den Schuhen gesehen haben, hatten das Bedürfnis mich darauf anzusprechen. Ja, ich gehe mit den Dingern auch ins Büro! Sie passen hervorragend zu Röcken und ich will auch am Schreibtisch nicht irgendwann mit Eiszapfen aufgrund der mangelnden Bewegung sitzen.

Natürlich hielt sich das Verständnis meiner Umwelt in Grenzen. -40°C-Boots werden in unseren Breitengraden gerne mal als etwas „over equipped“ wahrgenommen, schließlich trifft man bei uns (leider!) eher selten auf Rentiere und Schlittenhundgespanne.

Schuhe_Sorel Caribou Eisbär Logo
Auch Eisbären sind eher selten…

Die Top 5 Kommentare im Zusammenhang mit diesen Schuhen:

  • „Na, wenn einem egal ist, wie man aussieht, kann man damit schon rumlaufen…“
  • „Sag Bescheid, wenn du schmilzt!“
  • „Äh, hast du heute noch was Größeres vor?“
  • „Nachdem wir jetzt wissen, dass es den Klimawandel gar nicht gibt – nienimmernicht übertrieben.“
  • „Pfffff, das ist wohl eher ein Sommerschuh, im Winter hilft dir der wohl nicht viel“ (Jedenfalls wenn man den Winter hier als Vergleichsmaßstab heranzieht)

In allen Punkten kann ich sagen: Mir egal! ICH HAB WARME FÜSSE! Von daher bin ich meinen Sorel Caribou in hohen Maße dankbar, dass sie mich treu durch den ersten Winter getragen haben und ich endlich keine Angst mehr vor dem Winter haben muss. Wir werden bestimmt noch viele Jahre Spaß bei Kälte und Schnee zusammen haben.

Jetzt verabschieden sich die Beiden, aber erstmal in die wohlverdiente Sommerpause und machen Platz für ein paar Vitamine!

Schuhe_Scarpa Vitamin warten auf Frühling

Freut ihr euch auch so über warme Füße wie ich? Oder wer ist eure große Schuhliebe? Verratet es mir in den Kommentaren oder beteiligt euch an der Blogparade #meinlieblingsschuh!

Dabei das Beste aus den kostbarsten Stunden zu machen. Wandern, Klettern, Natur und Abenteuer erleben. In Franken - meiner Heimat und auf Reisen.

0 Kommentare zu “Die wollen reden! Über Schuhe!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.