Unterwegs

Mein Lieblingsplatz in Ahrenshoop: Kaffeemühle Ahrenshoop

Mit den Lieblingsplätzen ist es ja so eine Sache. Über manche stolpert man so einfach drüber; bei anderen wünscht man sich man hätte sie viel früher gefunden und andere waren schon immer da. Lieblingsplätze kennt jeder, hat jeder und braucht vermutlich auch jeder. Heute stelle ich euch meinen Lieblingsplatz während unseres Ostseeurlaubs auf Fischland-Darß-Zingst vor: Die Kaffeemühle in Ahrenshoop.

Die Windmühle – das (einstige) Ahrenshooper Wahrzeichen

Windräder in der Landschaft sind ja nicht unbedingt eine Augenweide, da kann man sich doch für eine richtige Mühle gleich mehr erwärmen. Die Windmühle in Ahrenshoop war früher das Wahrzeichen des Ortes und beliebtes Motiv für die Künstler der ortsansässigen Künstlerkolonie. Allerdings wurde die „echte“ Mühle in den 1960er Jahren abgerissen. Stellt sich die Frage, wie kommt die Mühle nach Ahrenshoop? Und hier wird schon die erste Besonderheit deutlich: Die Mühle ist der erste neugebaute Mühle Deutschlands und ein echtes Schmuckstück! Die Mühle steht genau an der selben Stelle wie das frühere Original im Feldweg.

Mühle Ahrenshoop

Malwerk statt Mahlwerk

Statt eines Mahlwerks wie in früheren Zeiten beherbergt die Mühle heute ein Malwerk. Im Malwerk sind Bilder des Künstlers Theodor Schultze-Jasmer ausgestellt und es gibt wechselnde Ausstellungen und Kurse, z.B. einen Schreibworkshop. Neben der Mühle gibt es noch ein rotes Reetdachhaus, das eine Ferienwohnung für bis zu sechs Personen beherbergt.

Mühle Ahrenshoop - Zeichen

Kaffeemühle – mein Lieblingsplatz in Ahrenshoop

Mein Lieblingsplatz ist aber die Kaffeemühle Ahrenshoop, die im Erdgeschoß untergebracht ist. Das Café hat erst im August 2016 eröffnet und könnte so auch in Schweden stehen. Schon beimherein kommen, merkt man, dass man hier gut und gerne eine paar Stunden verbringen kann. Das Café ist mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Als Garderobe dient eine alte Leiter, an den Wänden finden sich Bilder mit Meermotiven und es gibt eine kleine Schmuckvitrine.

Mühle Ahrenshoop Innenansicht

Mühle Ahrenshoop Tisch

Neben Fair-trade-Kaffee und selbstgebackenen Kuchen gibt es auch vegetarische Gerichte! Glücksfall für eine Vegetarierin wie mich, denn nein, ich esse auch keinen Fisch. Aber aus Franken bin ich in dieser Hinsicht ja Kummer gewohnt und um so mehr freut es da eine Ausnahme zu finden. In der Kaffeemühle gibt es eine kleine Auswahl an Brotspezialitäten oder Aufläufen. Da ich heute nur den Kuchen probiert habe, werde ich aber noch einmal wieder kommen müssen… Der Kuchen war allererste Sahne und beim Rest würde ich dasselbe vermuten.

Theke Mühle AhrenshoopIch saß drinnen und habe die offene und freundliche Atmosphäre sehr genossen. Was man einfach gemerkt hat, war das die Stimmung einfach gut ist und alle Spaß an der Sache haben. Obwohl viel los war, hat sich immer jemand vom netten Team die Zeit genommen, um einen kurzen Plausch mit den Gästen zu halten. Egal, ob zum ersten Mal da oder offensichtlicher Stammgast.

Einige haben auch nur mal vorbeigeschaut, um sich ein selbstgebackenes Biobrot mitzunehmen.

Mühle Ahrenshoop Blick aus dem FensterBei schönem Wetter lockt aber vielleicht doch mehr ein Platz im Garten. Zwischen alten Bäumen und unter den Mühlflügel kann man die Sonne genießen und sich die Zeit mit Schafe beobachten vertreiben. Der Bodden ist nur wenige Minuten entfernt. Jedenfalls gut, dass es keinen Schwedenofen und Kanelbullar gab, sonst hätte mich der Mann so schnell nicht wieder gesehen!

 

Himmelsleiter

Ein besonderes „Schmankerl“ versteckt sich aber noch in der Mühle. Im 2. und 3. Geschoß der Mühle gibt es eine Ferienwohnung! Die „Himmelsleiter“ bietet auf zwei Ebenen Platz für zwei Personen und vermutlich einen sagenhaften Blick über die Gegend. Wann wollte ich das nächste Mal an die Ostsee fahren?! Kommt auf jeden Fall auf Liste der Plätze an denen ich gerne mal übernachten würde. Und dann werde ich den ganzen Tag nur zwischen Mühlenkappe, Café und Garten pendeln…

Kontakt

Mühle Ahrenshoop
Feldweg 7
18347 Ahrenshoop
Web: http://www.muehle-ahrenshoop.com/
Öffnungszeiten Kaffeemühle: Täglich 11-18 Uhr während der Saison

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.